VEM-Freiwillige   2017/2018   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009 

Annika  |  Chantal  |  Charlotte  |  Feli  |  Franzi  |  Fritz  |  Hanna  |  Laura H  |  Laura M  |  Lena  |

Lina  |  Maida  |  Mareike  |  Matthis  |  Merlit  |  Miri  |  Paul  |  Pauly  |  Rebekka  |  Renke  |  Tabea  |

Die Freiwilligen
2017/2018

Die VEM

Sonstiges

Selamat datang! Olilia! Bienvenue! Karibu! Muraho! Woe zɔ!

Herzlich Willkommen

Auf der Homepage der Auslandsfreiwilligen...

...der Vereinten Evangelischen Mission,

...der Norddeutschen Mission,

...und der Evangelisch- Reformierten Kirche!

 

Da draußen steckt ein Horizont voller Farben.
Träume müssen explodieren, lasst uns nicht warten!
Kommt, wir ziehen in die Ferne der Schönheit,
Egal welch Ziele scheinen noch so weit.

In uns ruht die Abenteuerlust,
365 Tage bleiben wir von Zuhause fern.
Startklar sind wir ab August.
Begegnen neuen Menschen gern.

Wir wollen neue Kulturen erfahren.
Auch Schmerzen und Herausforderungen müssen wir ertragen.
Schließlich lernen wir vom Leben,
So eine Chance wird es nicht öfters geben!

Also packen wir ein, schließen unsere Besten in die Arme.
Steigen ins Flugzeug und blicken ins Weite.
Steigen aus in das ungewöhnlich Warme,
Sehen unsere Welt mal von der anderen Seite.

Einander haben wir uns schon ins Herz geschlossen,
Haben gemeinsam alle Vorbereitungsseminare genossen.
Und euch wollen wir gerne teilhaben an unserem Geschehen,
Besonders aufgrund der Tatsache dass wir uns lange nicht sehen.

Annika, Charlotte und Lina reisen nach Indonesien.
Pauline besucht Namibia, Mareike Botswana und Maida fliegt sogar bis nach China.
Vermissen werden wir das Bekannte und besonders unsere Familien.
Lernen kennen ein ganz anderes Klima.

Weit geht es auch für Paul, Lena und Miri nach Tansania.
Dort ist es wie in allen unseren Ländern anders als hier.
Daneben liegt Ruanda, wohin Renke, Laura, Chantal und Feli reisen
Und besonders freuen tun wir uns auf leckeren Speisen.

Fritz und Rebekka ziehen gemeinsam nach Kamerun,
Während Matthis und Tabea die Zeit in Südafrika verbringen.
Wir alle werden in vorerst fremden Betten ruhen
Und später können wir alte Gewohnheiten überspringen.

Merlit und Franziska sind in Ghana.
Hanna und Laura besuchen Togo.
Sicherlich gibt es für jeden mal das eine oder andere kleine Drama.
Und überstehen werden wir das, na logo!

Also lasst uns neue Erinnerungen sammeln
Dessen Schlüssel unsere Herzen wandeln.
Lasst uns tanzen, singen und weinend lachen,
Auch wenn wir müssen schlechte Erfahrungen machen.

An Gottes Seite können wir blind darauf vertrauen,
Dass er uns wird keine Mauern bauen.
Und darum danken wir allen dessen Unterstützung uns trägt,
Ein jeder Freund unser Leben prägt.